Vita

In einem kleinen Dörfchen ganz im Westen Deutschlands wächst Denise Pradella als eines von fünf Geschwistern auf. Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester bildet sie das Schlusslicht und Nesthäkchen der Familie. Schon in der Grundschule entdeckte Denise ihre musikalische Leidenschaft und begann, zusammen mit ihrer Zwillingsschwester, mit dem Klavierunterricht.

Auf dem Gymnasium kam dann die Geige dazu, mit der sie begeistert dem Schulorchester beitrat. Bis zum Abitur spielte Denise mit Freude beide Instrumente, bis sie dann auf die Idee kam eine Gitarre in die Hand zu nehmen. Schon nach kurzer Zeit bemerkte Denise, dass ihr das Gitarrenspielen, welches sie sich mit Hilfe des Internets beibrachte, zwar sehr viel Spaß machte, aber doch eher als Begleitinstrument diente. Denise hat im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester nie gesungen. "Singen ist voll uncool!" Diese Einstellung änderte sich, als sie anfing zusammen mit ihrer Schwester am Klavier moderne Pop-Songs zu musizieren. Ab diesem Moment hörte Denise nicht mehr auf zu singen und hatte sogar kleinere Auftritte mit, aber auch ohne ihre Schwester.

Als Denise 2012 als freiwillige Wehrdienstleistende zur Bundeswehr ging begannen die Zwillinge ihre eigenen Wege zu gehen. Kurz nach dem Eintritt in die Bundeswehr schrieb Denise auch ihren ersten Song "This new life", in dem sie ihre Zeit in der Grundausbildung nachfühlt.

2015 erreichte Denise den ersten Höhepunkt ihrer Karriere mit ihrem Auftritt bei "Das Supertalent". Die Jury dort bewertete sie mit dreimal "Ja" und brachte Denises musikalische Karriere ins Rollen. Dieter Bohlen gefielen vor allem ihre "leisen Töne" und er erkannte eine gewisse Wehmut und einen Wiedererkennungswert in ihrer Stimme.

Mit der darauf folgenden Aufmerksamkeit auf diversen sozialen Netzwerken konnte Denise sich eine gut besuchte Online-Präsenz aufbauen und sich einige neue Auftritte sichern. Seitdem begeistert sie ihre Fans mit immer wieder neuen Songs, Videos und sogar Live-Auftritten bei Facebook und Co.. Sie tritt bei Hochzeiten, Geburtstagen, aber auch auf größeren Feiern und Festen auf und scheut auch die noch größere Bühne nicht!